Über Uns

 

 

Firmenvorstellung

Die WECO Suisse AG handelt ausschliesslich mit Feuerwerk und 1. August-Artikeln und gilt als führend im schweizerischen Detailhandel. Im Vordergrund steht der taditionelle Handel mit Gross- und Kleinfeuerwerk. Ferner veranstaltet sie Feuerwerke für Events wie Hochzeiten, Geburtstage, Firmenjubiläen, Gemeindefeiern und Anlässe aller Art. 

Sortiment, Sicherheit und Qualität: Durch die enge Zusammenarbeit mit den Partnerfirmen in Deutschland, Österreich, Holland und Frankreich ist die WECO Suisse in der Lage, permanent eigene Produkte zu entwickeln und neue Trends zu setzen.

Die Produkte durchlaufen von der Herstellung bis zum Verbraucher ein mehrstufiges Qualitätsprüfungs-Verfahren. Bereits während des Produktionsprozesses und zusätzlich vor dem Transport werden die Feuerwerkskörper im Ursprungsland kontrolliert.

Die WECO-Gruppe gilt als führende Gesellschaft im Feuerwerksbereich, sei es als Handels-, aber vor allem auch als Herstellerfirma mit Produktionsstandorten in Deutschland und Österreich. So stammt bereits heute mindestens ein Drittel des Gesamtumsatzes aus Artikeln der eigenen europäischen Fabriken.  

Standorte der WECO Suisse AG

Die WECO Suisse AG operiert über den Standort Walterswil/SO

Auf dem 60'000 m² grossen Produktionsgelände des Stammsitzes Eitorf, dem 80'000 m² grossen Gelände des Zweigwerkes in Kiel sowie dem mehr als 350'000 m² umfassenden Betriebsgelände in Freiberg/Sachsen fertigt WECO mit insgesamt mehr als 250 gewerblichen Arbeitnehmern.


Die Logistik wird primär über das in Eitorf auf einem 40'000 m² grossen Gelände befindlichen Hochregallager organisiert. Hier gewährt, nach dem jüngsten Anbau im Jahre 2000, das hochmoderne Lager Platz für insgesamt 24'000 Paletten. Zudem bieten ein modernes Hochregallager mit ca. 4'000 Palettenstellplätzen in Kiel sowie die zusätzlichen Logistikeinrichtungen des Standortes Freiberg weitere wichtige Lagerressourcen. Darüber hinaus gewähren zwei hochmoderne Grossfeuerwerkslager die sichere und sachgemässe Einlagerung von bis zu 1'000 Paletten Grossfeuerwerkskörper. Gleichzeitig wird hier mehr Flexibilität in der Logistik zur bundesweiten Auslieferung der Ware gewährleistet. Hinzu kommen noch diverse externe Lagerkapazitäten, die den in Deutschland immens gestiegenen Warenumsatz logistisch entzerren sollen.

Das Logistik-Büro, direkt am Hamburger Hafen platziert, bietet zudem eine enorme Flexibilitätssteigerung im Bereich Import und Lagerung unmittelbar am Umschlagplatz Hamburg.

WECO International

Durch die Einrichtung eines Büros der WECO-Tochter Wecan in Südchina sowie aufgrund langjähriger Kooperationen mit Lieferanten aus Fernost, sichert WECO die Versorgung mit Produkten aus China unter gleich strengen Qualitätssicherungskriterien wie in Deutschland. Seit 2006 ist die eigens in China eingerichtete Qualitätssicherung nach dem gleichen internationalen Standard wie auch die Produktionen in Deutschland DIN ISO-zertifiziert. Mit der Hinzunahme bzw. Gründung der Tochtergesellschaften WECO France, UK, Suisse und der GBV WECO Vuurwerk Niederlande sowie dem Partnerunternehmen LIEBENWEIN-WECO Pyrotechnik in Österreich weitet man seine geschäftlichen Aktivitäten im Expansionsmarkt Europa deutlich aus. Die Gründung der NEWCO Safety Technologies (NST) auf dem Gelände des Werks Kiel bildet zudem ein weiteres Standbein für Umsatzstärke innerhalb des Konzerns.

 

Technik & Produktion

Die Firma WECO produziert als einziges Unternehmen innerhalb der Branche an ihren drei deutschen Standorten, dem Stammsitz in Eitorf an der Sieg, dem Zweigwerk in Kiel und dem Werk Freiberg in Freiberg/Sachsen unter modernsten technischen Bedingungen. An allen drei Standorten wurden in den Jahren 2000 bis 2007 mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Mio. Euro modernste Fertigungsstrassen für die Produktion von Silvesterfeuerwerks-Raketen installiert. Auch befinden sich dort die weltweit modernsten Treiberpressen. So ist man in der Lage, bei 100%iger Auslastung, jährlich insgesamt mehr als 20 Mio. Silvesterraketen zu fertigen. Im Jahr 2010 wurde die weltweit erste automatische Fertigungsanlage für Feuerwerksbatterien in Eitorf installiert. Bei Vollauslastung kann diese pro Saison bis zu 1 Mio. Feuerwerksbatterien herstellen.


Die Gassätze für pyrotechnische Gasgeneratoren, die in Airbagmodulen für den Insassenschutz in Kraftfahrzeugen Einsatz finden, werden auf modernsten Produktionsanlagen mit hohem Sicherheitsstandard in Freiberg hergestellt. Die eingesetzte Fertigungstechnologie für diese Gassätze ist weitestgehend im eigenen Haus entwickelt worden.

Zu den traditionellen Produktionseinrichtungen zählen die in Deutschland einmaligen Fertigungseinrichtungen der deutschen Markenwunderkerzen "POLAR". Je nach Wunderkerzenart können hier täglich bis zu 700'000 Qualitätswunderkerzen gefertigt werden.

Seit dem Jahre 2000 bis heute investierte das Unternehmen in eine hochmoderne und Produktivität steigernde Raketenfertigung und handelte so gegen den im Jahre 1998/99 entstandenen rückläufigen Branchentrend im Bereich der Silvesterfeuerwerks-Raketen "Made in Germany".

In der Zwischenzeit erzielte WECO eine Fertigungsauslastung in allen drei deutschen Werken mit den Produkten Raketen, Knallbonbons, Tischfeuerwerk, Vulkane, Feuertopfbatterien, Römische-Lichter-Batterien, Wunderkerzen, Kanonenschläge und Reibkopfknaller, Bengalartikel, Traumsterne sowie Bühnenfeuerwerks-Artikel; ab 2011 kamen noch Feuerwerksbatterien dazu.

Sowohl Fertigung als auch Verwaltung, Vertrieb und Versand arbeiten nach der neuen DIN EN ISO 9001/2000 Norm.

Die Firma WECO ist als eines der ersten Unternehmen bundesweit seit Mai 2001 nach dieser neuen ISO-Norm zertifiziert.